Willkommen beim Veloteam des RSC Cottbus e.V.

Aktuelle Information - Stand: 2. Mai 2021

Liebe Mitgliederinnen, liebe Mitglieder,

seit November letzten Jahres ist das öffentliche Leben weitestgehend eingeschränkt, so dass eine Vereinsarbeit nahezu unmöglich geworden ist. Dennoch ist einiges passiert, worüber wir Euch kurz informieren wollen:

Unsere Olympiakader – an der Spitze Emma Hinze und Maximilian Levy -  bereiten sich auf die Olympischen Spiele intensiv vor.

Unserer Sportler, die im Landesleistungssportverbundsystem des Stützpunktes integriert sind, trainieren im Rahmen des Erlaubten. Wettkämpfe finden jedoch nicht statt.

Das Präsidium hat sich am 15. März 2021 getroffen und über das Verfahren zur weiteren Organisation von verschiedenen Aktivitäten (internationale und nationale Wettkämpfe, Breitensportereignisse) entschieden. Sobald die gesetzlichen Voraussetzungen es zulassen, werden die Termine festgelegt. Soweit es finanziell möglich und in zeitlicher Hinsicht planbar ist, wird heute schon alles in die Wege geleitet, um so schnell als möglich – also ohne Verzögerung – starten zu können.

Ferner wurde beschlossen, dass unser Vereinsheim eine lichtdurchlässige Überdachung der Terrasse erhält.  Der Bauantrag wurde gestellt.

Darüber hinaus sind weitere kleinere Anschaffungen zur Verschönerung des Vereinsheim realisiert worden. Im Nachbargebäude wurde eine Werkstatt für „Notfälle“ errichtet. Wie ich meine, ein echter Hingucker. Weitere Verschönerungsprojekte sind schon geplant. Wir hoffen auf weitere Unterstützung unsere Veloteammitglieder und freuen uns auf die Wiederbelebung der gemeinsamen Arbeitseinsätze.   

Es ist erfreulich, dass alle Mitglieder unserem Verein über die Zeit der Pandemie die Treue gehalten haben. Sobald die gesetzliche Lage es zulässt, wird das Vereinsleben hochgefahren.

Einen Hinweis in eigener Sache: Die jährliche Mitgliederversammlung wird innerhalb kürzester Zeit einberufen, wenn die Zusammenkunft von mindestens 100 Mitgliedern erlaubt ist.

Zum Schluss füge ich die E-Mail des Geschäftsführers des Stadtsportbundes Cottbus e.V. vom 26. April 2021 bei. Hier sind Hinweise enthalten, was aktuell erlaubt ist und was nicht.

Jens Schober

Präsident

 

Werte Sportfamilie,

mit der neuen bundeseinheitlichen Regelung ist leider nicht viel Neues in Sachen Sport ermöglicht:

1. Die Ausübung von Sport ist nur zulässig in Form von kontaktloser Ausübung von Individualsportarten, die allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands ausgeübt werden sowie bei Ausübung von Individual- und Mannschaftssportarten im Rahmen des Wettkampf- und Trainingsbetriebs der Berufssportler und der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader, wenn

a) die Anwesenheit von Zuschauern ausgeschlossen ist,

b) nur Personen Zutritt zur Sportstätte erhalten, die für den Wettkampf- oder Trainingsbetrieb oder die mediale Berichterstattung erforderlich sind, und

c) angemessene Schutz- und Hygienekonzepte eingehalten werden;

2. Für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres ist die Ausübung von Sport ferner zulässig in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern; Anleitungspersonen müssen auf Anforderung der nach Landesrecht zuständigen Behörde ein negatives Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung mittels eines anerkannten Tests durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen;

Dies gilt in Verbindung mit § 28b Abs. 2 IfSG.

3. Arbeitseinsätze sind weiterhin möglich. Sie sind nicht genehmigungs- und anzeigepflichtig. Aber die übliche Personenzahl und üblichen Regeln nach  § 7 Abs. 2 EindVO sind zu beachten.

Wir hatten bereits am Wochenende via Facebook und und auf unserer Homepage informiert und versprechen nicht müde zu werden, auch weiterhin uneingeschränkt für den Vereinssport an frischer Luft und für Öffnungsschritte für den Vereinssport indoor zu kämpfen.

Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 18 (bgbl.de)

Bundes-Notbremse: Kabinett passt SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung an | Landesregierung Brandenburg

Sport ist notwendig, Sport ist wichtig! Wir halten zusammen!

Mit sportlichen Grüßen

 

Start in die Saison 2021

Der März ist traditionell der Monat des Beginns des Straßentrainings im Veloteam- also gibt es auch einen Terminplan, der erarbeitet wurde, um das Radsportjahr anlaufen zu lassen. Natürlich steht hinter jedem Termin bis zuletzt ein Fragezeichen, so dass wir sukzessive bekanntgeben müssen, ob es jeweils dabei bleibt oder nicht. Wir freuen uns darauf, unseren Sport unter sicheren Verhältnissen wieder ausüben zu können!


Jahresabschluss 2020

Beim Anradeln im März hätte sicher niemand gedacht, dass sich das Jahr 2020 in einer solchen Weise entwickelt- dennoch ist es nun einmal so gekommen und wir mussten lernen, dass es Wichtigeres als das gemeinsame Radfahren gibt- nämlich Gesundheit, Achtsamkeit und das Vermeiden von möglichen Risiken im Zusammenhang mit diesem dämlichen Virus. Nichtsdestotrotz haben wir solo viele Kilometer gesammelt und sehen dem kommenden Jahr mit viel Hoffnung auf einkehrende Normalität entgegen. 

Unseren Mitgliedern und deren Familien wünschen wir einen gesunden Jahreswechsel und unseren Sponsoren danken wird dafür, dass sie uns auch in diesem schwierigen Jahr unterstützen!

Kette rechts und Gesundheit!

Trainingsbetrieb ruht

Im Rahmen der Pandemiebekämpfung ruht derzeit der Vereinsbetrieb und es gibt bis auf Weiteres keine gemeinsamen Trainingsausfahrten und sonstige sportliche Aktivitäten in Gemeinschaft. Sobald es die gesetzlichen Regelungen gestatten, werden wir an dieser Stelle über die Wiederaufnahme und Belebung des Vereinslebens berichten.

RTF-Jahreswertung ist beendet

Eine denkwürdige RTF-Saison ging mit der Auswertung der vereinsinternen Wertung zu Ende. Da nur permanente RTF absolviert werden konnten, ergab die Auswertung leider keine neuen Punterekorde- dennoch können Edeltraud Drochol in der Damenwertung sowie Stefan Eichstädt in der Herrenwertung den begehrten Pokal für ein Jahr ihr Eigen nennen.


Abradeln 2020

Die in diesem Jahr sehr spezielle Rennradsaison fand am Sonntag mit dem traditionellen Abradeln ein Ende. Ab sofort wird das Veloteam sonntags wieder im Gelände rund um Cottbus zu finden sein, sonntags findet im Winterhalbjahr ein  zweistündiges Hallentraining statt. 

Wochenendtour 2020

Nach vielen veranstaltungstechnischen Rückschlägen und Ausfällen fand am Wochenende unsere Wochenendtour zur Bremsdorfer Mühle im Schlaubetal statt. An 3 Tagen wurden weit über 200 Kilometer auf dem Rad zurückgelegt. Das Wetter spielte mit und die Organisation war hervorragend!

Sparkassen-RTF gelungen

Auch unter erschwerten Bedingungen haben sich fast 100 Teilnehmer entschieden, an unserer Veranstaltung teilzunehmen- getreu dem Motto "Hauptsache es rollt!". Und so schlecht rollte es nicht- Dank an alle Beteiligten für die Geduld, mit der diese besonderen Umstände akzeptiert wurden! Wir sehen uns im kommenden Jahr unter hoffentlich verbesserten Bedingungen. Eine kleine Bildergalerie sowie den Link zu weiteren Fotos vom Tag findet Ihr in der Rubrik "Veranstaltungen" . Danke an Helfer, Sponsoren, Behörden und Teilnehmer!

Sparkassen-RTF 2020

 

Vorbehaltlich der regionalen Entwicklung sowie der zu erteilenden Genehmigung ist unsere RTF in der Planung- in einer etwas abgeänderten Variante zur Einhaltung aller derzeitigen gesetzlichen Regelungen und Vorschriften- aber wir werden eine Veranstaltung anbieten können, um den Radsport in der Region wieder in einem gemeinsamen Rahmen starten zu lassen. In der Rubrik "Veranstaltungen" auf unserer Webseite sind die Informationen zur Veranstaltung zeitnah zu finden.

Trainings-Neustart

Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln werden wir unser Straßentraining zu den gewohnten Zeiten (Mittwoch/Sonntag) wieder aufnehmen. Leider steht uns das Vereinsheim noch nicht zur Verfügung, aber wir begrüßen diesen ersten Schritt zurück auf die Straßen rund um Cottbus und freuen uns, ab Sonntag, den 24.05.2020 wieder trainieren zu können!

Veranstaltungen abgesagt

Nachdem unser Heimatverein RSC Cottbus e.V. bereits das traditionelle Frühlingsradeln am 01.05.2020 nicht durchführen kann, ist nun entschieden worden, auch unsere Spreewald-RTF (vorgesehen am 14.06.2020) abzusagen. Gesundheit geht vor und die bestehenden Regelungen für Veranstaltungen sind eindeutig. Es gilt also, individuellen Formaufbau zu betreiben- wir sehen uns eventuell zur Sparkassen-RTF später im Jahr oder 2021. Bleibt gesund und dem Radsport treu!

Saisoneröffnung 2020

Traditionell der Beginn des Rennrad-Trainings ist unser Anradeln. Dies haben wir erfolgreich erledigen können, bevor uns die Wirklichkeit und wichtigere Probleme  einholten. Derzeit wird unser Vereinsheim sowie alle städtischen Sportstätten nicht genutzt und die Empfehlung lautet, sich nicht zu gemeinsamen Trainingsausfahrten zusammenzufinden.